Foto: PSA

Elektro-Transporter

Peugeot Traveller rollt als Stromer an

Der PSA-Konzern setzt die Elektrifizierung seiner Modelle fort: Nach dem Peugeot E-Expert, folgt nun der Personentransporter E-Traveller.

Ende des Jahres debütiert die elektrische Variante des Personentransportes Peugeot Traveller. Der e-Traveller wird in zwei Längen (4,95 und 5,30 Metern), zwei Grundversionen (Shuttle und Combispace) sowie mit zwei verschiedenen Batteriegrößen (50 und 75 kWh) angeboten. Je nach Variante können bis zu 9 Personen Platz nehmen. Die Zuladung beträgt maximal 965 Kilogramm.

Bestellstart für den Mercedes EQV

Das zweite Mitglied der Mercedes EQ-Familie kann ab sofort bestellt werden. Nettopreis für den rein elektrischen Großraumvan EQV: ab rund 59.990 Euro.
Artikel lesen >

Wie bei der elektrischen Nutzfahrzeugvariante e-Expert leistet der E-Motor 136 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 260 Nm zur Verfügung. Der 50 kWh starke Akku ermöglicht eine Reichweite von bis zu 230 Kilometern (WLTP), der größere Energiespeicher mit 75 kWh schafft bis zu 330 Kilometer. Die Batterie lässt sichmit bis zu 100 kW Gleichstrom laden. An einer Schnellladestation ist der kleine Akku im Idealfall in 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen, der größere benötigt für diesen Ladevorgang 45 Minuten.

Die Variante "Shuttle" richtet sich etwa an Taxi- und Hotel-Personenbeförderungsdienste. Je nach Komfortniveau stehen unterschiedliche Sitzoptionen zur Wahl. In der Top-Version gibt es sechs oder sieben Einzelsitze. "Combispace" ist für Privatkäufer gedacht und analog zu dem konventionell betriebenen Modell Traveller in den Ausstattungslinien Active und Allure erhältlich. Platz an Bord ist für bis zu acht Personen. Die Sitze lassen sich verschieben und herausnehmen.

Bei voller Bestuhlung beträgt das Ladevolumen in der Langversion bis zu 1.385 Litern, bei fünf Sitzen stehen 2.932 Liter und bei nur zwei Sitzen 4.554 Liter zur Verfügung. (Elfriede Munsch/ SP-X/ et)

hintergrundgrafik

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!