Foto: Lena Reiner - Zeppelin-Universität

Digitales Sonderheft

Schnell ans Ziel mit dem Cargobike

Lastenräder sind eine intelligente Alternative im urbanen Verteilerverkehr. bfp fuhrpark + management hat sie im digitalen Magazin unter die Lupe genommen.

Online-Käufe sind im Trend und mit ihnen boomt der KEP-Markt. Das heißt auch: Immer mehr Transporter verstopfen die Straßen, weil sie unterwegs zum Kunden sind. Aber es gibt intelligentere Lösungen, und das erste digitale Magazin von bfp fuhrpark + management mit dem Titel „Betriebliche Mobilität – Alternativen für den Fuhrpark im digitalen Zeitalter“ stellt sie vor: Lastenräder oder neudeutsch Cargobikes.

Schnell und platzsparend ans Ziel

Verschiedene Modelle stehen zur Wahl, eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind umweltfreundlich und zwängen sich auch durch die kleinste Lücke im Verkehr. Besonders im engen urbanen Raum ein nicht zu unterschätzender Vorteil im täglichen Warenlieferverkehr. Denn Staus und zugeparkte Straßen sind für Lastenräder überhaupt kein Hindernis mehr. Cargobikes lohnen sich nicht nur im KEP-Bereich. Wer wissen möchte, welche Vorteile genau die Transportvehikel mit sich bringen, für den hält der Beitrag „Smart transportieren“ im digitalen Sonderheft von bfp fuhrpark + management alle wichtigen Details bereit. Das Magazin finden Sie kostenlos unter www.fuhrpark.de/digitales-magazin. (cfm)

Foto: Martina Göres - bfp

Mini-SUV

Škoda Kamiq: Der Dritte im Bunde

Raumgefühl und Fahrkomfort werden bei Škoda von jeher groß geschrieben. Auch der neue Kamiq bietet mehr Platz als viele seiner Konkurrenten.

Foto: Choice GmbH

Kooperationsprojekt

Mazda stoppt Carsharing

Seit 2018 bot Mazda zusammen mit der Deutschen Bahn, Choice und Lidl stationäres Carsharing an. Nun ziehen sich die Japaner aus dem Projekt zurück.

Foto: Kia

Personalie

Kwang Hyuk Kim neuer Deutschland-Chef von Kia

Sein Vorgänger Duk Hwa Jung übernimmt Kims bisherige Position als Vize-Präsident Business Strategy von Kia Motors Europe.

Foto: RS-Studios - stock.adobe.com

Intelligente Speicherlösungen

Alliance Ventures will sich an "The Mobility House" beteiligen

Die Risikokapitaltochter der Automobil-Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi wird künftig mit dem Start-up unter anderem Energiespeichersysteme aus E-Autobatterien vermarkten.

hintergrundgrafik

bfp SONDERHEFT jetzt verfügbar!

Betriebliche Mobilität 2019

Best Practices und Interviews rund um die Themen Fahrzeuge, Mobilitätsbudget, Carsharing, Diensträder und vieles mehr...
DIGITALES MAGAZIN JETZT LESEN

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!