Foto: MOSOLF Gruppe

Personalien

Schrick und Wollenberg bei Tropos an Bord

Markus Schrick und Matthias Wollenberg sollen den neuen Elektrotransporter Tropos aus der Mosolf-Gruppe auf die Erfolgsspur führen.

Der Logistik-Dienstleister Mosolf holt Markus Schrick und Matthias Wollenberg in sein Management-Team. Als Geschäftsführer der neu gegründeten Mosolf-Tochter Move-Tec verantworten sie die Bereiche Sonderfahrzeugbau und alternative Antriebe, sollen vor allem aber auch die neu gegründete Marke Tropos auf die Erfolgsspur führen.

Steuerrecht: Elektroautos auch in Zukunft gefördert

Die Bundesregierung setzt auf den Mobilitätswandel. Deshalb weitet sie die steuerliche Förderung für E-Autos, Diensträder und den ÖPNV weiter aus.
Artikel lesen

Langjährige Erfahrung in der Automobilindustrie

Der 59-jährige Schrick wird sich dabei vor allem auf die Bereich Vertrieb und Marketing bei Tropos Motor Europe konzentrieren. In der Vergangenheit war er in verschiedenen Führungs- und Geschäftsführungspositionen bereits für Automobilkonzerne wie Audi, Toyota oder Hyundai tätig. Matthias Wollenberg (ebenfalls 59) konzentriert sich bei Tropos vornehmlich auf die Bereiche Aftersales und Service. Karrierestationen vor seinem Einstieg bei Mosolf waren unter anderem ebenfalls Hyundai und der Daimler-Konzern.

"Mit Markus Schrick und Matthias Wollenberg holen wir außergewöhnliches Know-how und internationale Automobilerfahrung in unser Unternehmen", so Jörg Mosolf, Vorstandsvorsitzender der Mosolf-Gruppe. "Sie werden uns unter anderem dabei unterstützen, unsere neue Marke für Elektro-Nutzfahrzeuge, Tropos Motor Europe, gezielt zu entwickeln und am europäischen Markt zu positionieren." Der 3,70 Meter langen und 1,40 Meter breiten Elektro-Kleintransporter Tropos läuft seit Ende März im nordrhein-westfälischen Herne vom Band. Seine Reichweite beträgt 105 bis 260 Kilometer, die maximale Nutzlast 565 Kilometer. (cfm)

Foto: Mosolf/Tropos

Elektro-Transporter

Erster Tropos an Kunden ausgeliefert

Ifürel EMSR-Technik ist erster Kunde des Elektro-Transporters Tropos. Die Übergabe erfolgte am 12. Mai am Unternehmensstandort in Herne.

Foto: Dennis Gauert

Fahrvorstellung Tropos Able

Aus dem Silicon Valley nach Herne

Mit 1,40 Metern Spurweite lassen sich Fahrten realisieren, die ein normales Nutzfahrzeug nicht bieten kann. Mit dem Tropos Able geht es durch Fabrikhallen, Flure und auch auf die Straße.

Foto: Tropos Motors Europe

Elektromobilität

Tropos Able XT: Weiter mit Lithium

Im Frühjahr hat Tropos seinen elektrischen Kleintransporter Able mit Gel-Akku an den Start geschickt. Jetzt sind auch reichweitenstärkere Varianten mit Lithium-Akku verfügbar

Foto: TROPOS MOTORS EUROPE GmbH

Branchenlösung

Tropos Able jetzt auch mit Desinfektionsaufbau

Tropos Motors, Anbieter für Elektro-Kleintransporter, ergänzt sein Modellportfolio um einen Flächenreinigungs- und Desinfektionsaufbau.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!