Zukünftig gelten auch am Schnellladepark in Rutesheim höhere Stromtarife.
Foto: EnBW / Endre Dulic
Zukünftig gelten auch am Schnellladepark in Rutesheim höhere Stromtarife.

Preiserhöhung bei EnBW Mobility+

E-Auto: Ladestrom wird teurer

EnBW Mobility+ erhöht die Preise für Fahrstrom im Schnitt um 27 Prozent. Erweiterung auf  drei Tarife. Schnellladen im Fokus.  

Ab 17. Januar 2023 gelten drei neue EnBW mobility+ Ladetarife. In den drei Tarifen S, M und L gelten einheitliche Kilowattstundenpreise für Normal- und Schnellladen. Zudem bieten sie einen Preisvorteil an EnBW-eigenen Ladepunkten. Insgesamt steigen die Kilowattstundenpreise im Schnitt um 27 Prozent. Beim Schnellladen fallen die Änderungen geringer aus.

Die neuen EnBW mobility+ Ladetarife S und M lösen den bisherigen Standard- und Viellader-Tarif ab. Kunden werden automatisch in den jeweiligen neuen Tarif überführt und individuell darüber informiert. Neu hinzu kommt der EnBW mobility+ Ladetarif L. Dieser soll für Vielfahrer, die häufig an öffentlichen Ladepunkten Strom tanken interessant sein. In allen Tarifen kostet das Laden an den Schnelladern von Ionity 79 ct/kWh.

Die Tarife im Einzelnen:

  • EnBW mobility+ Ladetarif S für weniger als dreimal monatlich laden: 61 ct/kWh an EnBW-Ladepunkten und 65 ct/kWh bei anderen Betreibern; ohne Grundgebühr
  • EnBW mobility+ Ladetarif M ab dreimal monatlich laden: 49 ct/kWh an EnBW-Ladepunkten und 57 ct/kWh bei anderen Betreibern; Grundgebühr 5,99 Euro/Monat
  • EnBW mobility+ Ladetarif L ab sechsmal monatlich laden: 39 ct/kWh an EnBW-Ladepunkten und 50 ct/kWh bei anderen Betreibern; Grundgebühr 17,99 Euro/Monat

(CNV)

Einheitspreise für AC und DC ab 17.01.2022 in den EnBW mobility+ Ladetarifen S, M und L Die vergünstigten Preise (EnBW) gelten an allen Ladepunkten, die von der EnBW, von SMATRICS EnBW oder vom EnBW-Partner SMATRICS betrieben werden. In der EnBW mobility+ App sind die entsprechenden Ladepunkte gekennzeichnet. Ein Filter zeigt zudem alle entsprechenden Ladepunkte an. In allen Tarifen: Ionity 79 ct/kWh
Foto: EnBW
Einheitspreise für AC und DC ab 17.01.2022 in den EnBW mobility+ Ladetarifen S, M und L Die vergünstigten Preise (EnBW) gelten an allen Ladepunkten, die von der EnBW, von SMATRICS EnBW oder vom EnBW-Partner SMATRICS betrieben werden. In der EnBW mobility+ App sind die entsprechenden Ladepunkte gekennzeichnet. Ein Filter zeigt zudem alle entsprechenden Ladepunkte an. In allen Tarifen: Ionity 79 ct/kWh

Neues Preismodell kommt

Strom aus Ionity-Ladesäulen an der Autobahn wird teurer

Ende Januar tritt bei dem Schnellladesäulen-Betreiber ein neues Preissystem in Kraft. Die Pauschalen pro Ladevorgang schafft Ionity ab.

    • Alternative Mobilität, Elektro-Antrieb
Bei Allego steigen die Stromkosten

Stromladekosten

Preiserhöhung bei Allegro

Alles wird teurer – auch die Strompreise. Ladesäulenbetreiber Allego erhöht nun die Preise. Insbesondere fürs Schnellladen muss mehr bezahlt werden.

    • Alternative Mobilität, Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Finanzierung, Firmenwagen

Ladeinfrastruktur

EnBW: Mit neuer Struktur Richtung Energiewende

Der Energiekonzern will das Geschäftsfeld Elektromobilität in einer eigenen Geschäftseinheit zusammenführen: Die neue EnBW Mobility+ plant Schnelllade-Offensive.

    • Alternative Mobilität, Elektro-Antrieb
fastned-schweiz-ladestation.jpeg

Schnellladenetz

EnBW: Hypernetz schließt Fastned-Angebot ein

Die Schwaben kooperieren mit dem niederländischen Anbieter von Schnellladestationen. So möchte EnBW das eigene Angebot zur flotten Aufladung von Elektrofahrzeugen noch schneller erweitern.

    • Elektro-Antrieb

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!