Foto: LeasePlan

Maxus EV80

LeasePlan und SAIC bringen E-Transporter nach Europa

Der chinesische Elektro-Transporter bietet eine Reichweite von etwa 200 Kilometern und ist in vielen Aufbauten lieferbar.

Stromer für den europäischen Kontinent: Die LeasePlan Corporation N.V., einer der weltweit führenden Car-as-a-Service-Anbieter, und SAIC Mobility Europe, eine Sparte von Chinas größtem Fahrzeughersteller, wollen den ersten großen vollelektrischen Transporter (LCV) nach Europa bringen; das haben beide Unternehmen jetzt vereinbart.

Das hat LeasePlan mit dem Maxus EV80 vor

Im Mittelpunkt der Vereinbarung steht vor allem das Modell Maxus EV80 sowie neue Modellerweiterungen. Der Maxus EV80 ist der erste große vollelektrische Transporter, der bedarfsgerecht geliefert werden kann und im Vergleich zu Transportern mit Verbrennungsmotoren (ICE) wettbewerbsfähige Gesamtbetriebskosten aufweist.

Maxus EV80: E-Transporter aus China

Noch vor Mercedes, Renault und VW kommt 2018 ein chinesisches Elektro-LCV auf den deutschen Markt und erweitert die Sprinter-Klasse.
Artikel lesen >

LeasePlan will operative Leasing-Lösungen anbieten. Diese umfassen Konfiguration und individuelle Anpassung, Finanzierung, Versicherung, Flottenmanagement, Reparatur, Wartung und Reifen sowie die Vermarktung.

Darüber hinaus wird LeasePlan E-Transporter-Kunden über die Partnerschaft mit Allego eine End-to-End-Ladeinfrastruktur sowie Zugang zu einem Netz von 75.000 Ladepunkten bieten.

"Wachsenden Bedarf an emissionsfreien LCV decken"

Tex Gunning, CEO von LeasePlan: "Heute gibt es kaum noch LCVs auf dem Markt, die die steigende Nachfrage nach Letzte-Meile-Lieferung nachhaltig bedienen können. Unsere neue Partnerschaft mit SAIC wird es uns ermöglichen, den wachsenden Bedarf an emissionsfreien LCVs zu decken – und das bei wettbewerbsfähigen Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu ICE-Transportern."

Elektro-Transporter werden immer alltagstauglicher

Die Chancen, einen passenden Transporter mit elektrischem Antrieb zu finden, steigen stetig. Diese Stromer kommen für Sie infrage.
Artikel lesen >

Pieter Gabriëls, Managing Director von SAIC Mobility Europe sagte auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 jetzt zum selben Thema: "Die Vereinbarung mit LeasePlan, einem weltweit führenden Car-as-a-Service-Anbieter, unterstreicht die Nachfrage nach dem EV80 sowie den soliden Businessplan für Europa, den wir jetzt umsetzen."

Das kann der Maxus EV80

  • Der Maxus EV80 ist der einzige vollelektrische Transporter seiner Klasse auf europäischen Straßen und kann als Fahrgestell, Kastenwagen, Hochraumkasten, Bus- oder Kombivariante oder zum rollstuhlgerechten Transport konfiguriert werden.

  • Der EV80 mit einem Plug-in-Antriebsstrang und einer leistungsstarken LifePo4-Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die dem Fahrzeug eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern (je nach Konfiguration und Einsatz) mit einer Ladezeit von nur zwei Stunden bei Verwendung eines Gleichstrom-Ladegeräts (DC) ermöglichen.

  • Der Maxus EV80 bietet standardmäßig auch eine Wechselstrom-Ladung (AC) an.

  • Der Serien-Transporter verfügt über eine Laderaumlänge von 3.300 mm, eine Breite von 1.770 mm und eine Höhe von 1.710 mm (1.920 mm Höhe bei der Hochdachvariante). Das ergibt ein Laderaumvolumen von 10,2 m3 (11,5 m3 bei der Hochdachvariante).

  • Die maximale Nutzlast beträgt 950 kg (915 kg bei der Hochdachausführung).

  • Das Fahrgestell kann nach den genauen Vorgaben des Kunden mit individuellen Aufbauten versehen werden.

hintergrundgrafik

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!