Leasing nimmt bei Flotten zu, im Privatmarkt ab
Foto: Dataforce
Leasing nimmt bei Flotten zu, im Privatmarkt ab

Studie

Leasing bestimmt immer stärker Flottenmarkt

Der klassische Neuwagenkauf wird deutlich zunehmend von anderen Mobilitätsmodellen verdrängt, ergibt eine aktuelle Dataforce-Langzeitstudie.

Transformation und Umbruch schreiten rasant voran. Laut der aktuellen Dataforce-Langzeituntersuchung „Leasing/Long-Term Rental Studie 2023“ in den fünf größten europäischen Märkten bescheinigt dem Pkw-Markt einen großen Wandel. Demnach wird bis 2028 jeder zweite Neuwagen rein elektrisch sein. Anstelle des klassischen Autokaufs in bar oder per Kredit werde es neue Mobilitätsangebote geben. Leasing behalte aber seine große Bedeutung. Allerdings gingen dabei immer mehr Anteile vom Privat- an den Flottenmarkt. Zwar entfielen bereits ein Drittel der privaten Neuzulassungen aufs Leasing, dies sei jedoch dem wachsenden E-Autoanteil geschuldet, weil die Käufen vom steten technischen Fortschritt profitieren wollten. Der Flottenmarkt wächst laut Dataforce europaweit indes deutlich und nehme dem Privatmarkt immer mehr Anteile ab. Der Studie zufolge werden in Unternehmen demnach nur noch rund 20 Prozent der Autos gekauft oder per Kredit finanziert, der Rest wird über Leasing, Long-Term Rental oder auch durch Auto-Abos und kürzer laufende Mietverträge beschafft.

44 Prozent der Fuhrparkverantwortlichen mit Leasing unzufrieden

Angesichts der steigenden Leasinganteile überraschten allerdings die Ergebnisse zur Kundenzufriedenheit. Hier hat laut Langzeituntersuchung der Fahrzeugkauf die Nase vorn. Seitens der Fuhrparkverantwortlichen seien 55 Prozent sehr zufrieden mit dem Fahrzeugkauf als Beschaffungsart, jedoch nur 44 Prozent mit Leasing oder Langzeitmiete. Insbesondere die britischen Fuhrparkleiter stünden dem Leasing kritisch gegenüber. Noch größer ist die Diskrepanz zwischen Kauf- und Leasing im Privatmarkt. 69 Prozent der privaten Neuwagenkäufer seien mit ihrer Finanzierungsmethode sehr zufrieden, jedoch nur 57 Prozent der Leasingkunden. Bei den in Italien, Spanien und Frankreich sehr beliebten Long-Term Rental sinke der Anteil der sehr zufriedenen Kunden auf 47 Prozent.

Datengrundlage für die „Leasing/Long-Term Rental Studie 2023“ von Dadatforce sind detaillierte Neuzulassungsdaten sowie rund 5.000 Interviews mit Fuhrparkverantwortlichen und privaten Neuwagenfahrern. (MN)

Klein und smart: die neue UTA-Mautbox

EETS-Mautlösung

Neue OBU von UTA

Der Tankkartenanbieter UTA bietet seinen Kunden jetzt eine neue Generation seiner interoperablen Mautbox inklusive Echtzeit-Monitoring an.

    • Firmenwagenwissen, Fuhrparkwissen, Marktübersicht, Tankkarte

Stellungnahme

BVF kritisiert verzögerte Erhöhung des Umweltbonus

Die angekündigte Erhöhung der Umweltprämie für den Kauf von E-Autos verzögert sich. Dies erschwere die Umsetzung von E-Mobilität in den Fuhrparks, mahnt der Fuhrparkverband.

    • Alternative Mobilität, Elektro-Antrieb, Hybrid-Antrieb
Rückrufe sind nichts Neues, allerdings in diesem Ausmaß doch ungewöhnlich. Allein im November 2021 wurden rund 240.000 Mercedes-Fahrzeuge in Deutschland aufgrund eines technischen Defekts zurückgerufen. 

Gastbeitrag

Tarnen – Täuschen – Tricksen – Tauschen

Fuhrparkverantwortliche haben es derzeit nicht leicht: erst kam Corona, dann die Halbleiterkrise und jetzt gibt es einen Hochlauf an Rückrufaktionen. Was bedeutet das für das Fuhrparkmanagement?  Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF, analysiert die Situation und stellt eine Forderung an die Hersteller.

    • Firmenwagenwissen, Fuhrparkmanagement, Fuhrparkmarkt, Fuhrparkwissen, Gastbeiträge, Halterhaftung, Wissen

Basiswissen Fuhrparkmanagement

Die wichtigsten Prozesse im Schadenmanagement

Von der Schadenaufnahme bis zur Abwicklung mit der Versicherung: Das sind die wichtigsten Punkte beim Schadenmanagement für Mitarbeiter und Fuhrparkleitung.

    • Schadenmanagement, Versicherung, Fuhrparkwissen, Fuhrparkmanagement

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!