Die überdachten Ladesäulen liefern 300 kW
Foto: © Mercedes-Benz Mobility AG
Die überdachten Ladesäulen liefern 300 kW

Ad-hoc-Laden

Mercedes eröffnet in Mannheim ersten Charging-Hub

In den USA und China sind sie bereits am Netz. Nun hat Mercedes auch hierzulande seinen ersten Charging-Hub in Innenstadtlage eröffnet. Mannheim

Schnellladen beim Daimler. Mercedes startet nun auch in Deutschland mit dem Bau seines eigenen Schnellladenetzes. Am nun eröffneten „Charging-Hub“-Standort an der innenstadtnahen Autohaus-Niederlassung in Mannheim stehen Fahrern aller Fabrikate sechs überdachte Ladepunkte mit jeweils bis zu 300 kW Leistung zur Verfügung. Die eigenen Kunden mit „me Charge“-Tarif laden in den „ersten Monaten“ zum kostenfreien „Willkommenstarif“, künftig soll ihnen zudem exklusiv eine Reservierungsfunktion zur Verfügung stehen. Der deutsche Ladepark ist nach Anlagen in den USA und China der vierte seiner Art. Bis zum Ende des Jahrzehnts will der Autohersteller weltweit 2.000 Hubs mit über 10.000 Schnellladepunkten eröffnen. Aufbau und Betrieb übernimmt in Europa der Energiekonzern Eon. (SP-X/MN)

Mittlerweile stehen Nutzern von Mercedes me Charge weltweit über 1,5 Millionen Ladepunkte zur Verfügung

Ladeinfrastruktur

Mercedes me Charge: Ladenetzwerk wächst weiter

Insbesondere auf Langstrecken sind E-Autofahrer auf ein gutes Ladenetzwerk angewiesen. Über Mercedes me Charge sind hierzulande mehr als 100.000 Ladepunkte verfügbar.

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen
Mercedes startet mit dem Aufbau eines eigenen Schnellladenetzes für Elektroautos.

Ladeinfrastruktur

Mercedes baut eigenes Schnellladenetz

Bis Ende 2024 will Mercedes rund 2.000 eigene Ladepunkte an sogenannten Charging-Hubs weltweit anbieten. Der Netzausbau soll im Herbst 2023 starten.

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen

"High Power Charging"-Ladesäule

A.T.U eröffnet erste Ultra-Schnellladestation

Die "High Power Charging“-Ladesäule in Kamen hat eine Leistung von bis zu 350 kW. Sie ist für alle E-Automodelle nutzbar.

    • Alternative Mobilität, Elektro-Antrieb
Geotab bietet Telematik-Lösungen für mehr als 300 Elektromodelle.

Elektrifizierung

Geotab eröffnet Forschungszentrum

Der weltweit tätige Telematikanbieter Geotab hat jetzt im englischen High Wycombe sein erstes Forschungs- und Innovationszentrum in Europa eröffnet.

    • eHUB, Elektro-Antrieb, Fuhrparkmanagement, Fuhrparkwissen, Software

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!