Foto: Daimler AG

Pilotprojekt in Bremen

Ridepooling spart Zeit und Kosten

Bei einem Pilotprojekt im Mercedes -Werk Bremen werden per App Fahrten gebucht und Fahrgäste mit ähnlichen Zielen zusammen transportiert.

Inhaltsverzeichnis

Ridepooling ist eine Mobilitätsform mit Zukunft - das hat eine knapp einjährige Pilotphase im Mercedes-Werk Bremen gezeigt. Dabei werden per App Fahrten gebucht, Fahrgäste mit ähnlichem Ziel werden über eine schlaue Logistik in einem Fahrzeug zusammen transportiert.

E-Scooter leihen über die Sixt-App

Sixt kooperiert mit Tier Mobility und baut so sein Angebot im Bereich Mikromobilität weiter aus.
Artikel lesen

Keine Haltestellen, keine festen Routen

Mercedes-Partner ViaVan ist aktuell in Amsterdam, London, Milton Keynes und Berlin aktiv, und zwar als Ergänzung zum ÖPNV-Angebot. Dass das Angebot auch für die innerbetriebliche Personenbeförderung geeignet ist, hat die Testphase in Bremen nachdrücklich bewiesen.

Es bietet den mehr als 12.500 Mitarbeitern einen Werksverkehr auf Abruf, feste Routen und Haltestellen gibt es nicht mehr. "Stattdessen werden Strecken und Stopps dynamisch der aktuellen Nachfrage angepasst", heißt es bei Mercedes.

VDA: Automobile Veränderungen wie nie zuvor

VDA-Präsident Mattes weist auf die Herausforderungen der Branche hin. "Carsharing, Ride-Pooling, Mobilitätsplattformen und Mobilitäts-Apps sind nur der Anfang."
Artikel lesen

Wartezeiten deutlich gesenkt

Der Effekt: Die Wartezeiten haben sich im Vergleich zum bisherigen Linienverkehr um zwei Drittel auf wenige Minuten reduziert. Die Nutzungszahlen sind um das Dreifache gestiegen.

Dank des ViaVan-Systems sind Fahrer und Fahrzeug optimal ausgelastet. Gleichzeitig reduziert das Bündeln der Fahrten die Fahrzeug-Kilometer pro Fahrgast deutlich. Deshalb wird jetzt auch die Umsetzung von Corporate-Shuttle-Angeboten in anderen Mercedes-Benz Werken geprüft. (MID/cr)

MERCEDES-Benz Vans AUF DER IAA NUTZFAHRZEUGE

Vision URBANETIC im Zentrum des vielseitigen Auftritts

Rund um die neue autonome Fahrplattform Vision URBANETIC präsentiert Mercedes-Benz Vans in Hannover ein umfangreiches Mobilitätskonzept der Zukunft.

London Taxi

Elektrisch und bald auch in Deutschland

Das London Taxi gibt es nur noch elektrisch – und bald soll es auch in Deutschland Fahrgäste begeistern.

Foto: Hamburger Hochbahn AG

ÖPNV entlasten

E-Shuttlebus rollt durch Hamburger Hafenviertel

Erstmal ganz langsam im Kreis und ohne Fahrgäste: In dem Pilotprojekt soll das autonome Fahren unter realistischen Bedingungen getestet werden.

Foto: CityLoop Travel GmbH

Mitfahrgelegenheit für Geschäftsreisende

CityLoop: Arbeiten im mobilen Büro mit Ride-Sharing

Der Erprobungsbetrieb ist eröffnet: Die ersten Routen werden fleißig befahren. Die dazugehörige App für den Ride-Sharing-Service soll noch kommen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!