Foto: Daimler AG

Dienst kommt 2020 auf den Markt

Smart bietet Gewerbekunden Carsharing per App

Fuhrparkbetreiber können über "Fleetshare by Smart" ein individuell zugeschnittenes Carsharing organisieren. Die Caritas in NRW testet das System bereits.

Mit der neuen Software-Lösung "Fleetshare by Smart" bietet Smart Gewerbekunden ein Carsharing an. Der Pflegedienst der Caritas in Nordrhein-Westfalen setzt diesen Dienst erstmalig ein. 2020 soll er auf den Markt kommen.

"Die Elektromobilität ist eine tragende Säule einer nachhaltigen und innovativen Mobilität der Zukunft, die wir als Land Nordrhein-Westfalen mit einer umfassenden Förderung unterstützen", sagt Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart.

Caritas NRW ordert 165 E-Smarts für die ambulante Pflege

Die Caritas in Nordrhein-Westfalen ist künftig besonders klimafreundlich unterwegs. Der Bundesverband eMobilität BEM begrüßt das Projekt.
Artikel lesen >

Carsharing unter eigenem Namen möglich

Der Kunde kann das Produkt seinen Wünschen und Bedürfnissen anpassen: Er konfiguriert selbst, welche Möglichkeiten des Verleihs er für seinen Fuhrpark realisieren möchte. Er kann das Carsharing unter seinem eigenen Namen anbieten, mit eigenem Design, Impressum und eigenen Nutzungsbedingungen.

Er entscheidet auch, wer auf die Fahrzeuge zugreifen darf, kann als Anbieter Mietzeiträume und zulässige Kilometer festlegen und wird in Zukunft zudem die Möglichkeit haben, seine Fahrzeuge kostenpflichtig zu verleihen, digitale Fahrtenbücher zu führen und Führerscheine zu verifizieren. Per App können Fahrer die Buchungen anfragen.

"Durch die intelligentere Nutzung des bestehenden Fuhrparks trägt 'Fleetshare by Smart' dazu bei, die Fahrzeugflotten unserer Kunden effizienter, ökologischer und transparenter zu betreiben", sagt Daniel Lescow, Leiter Marken- und Produktmanagement Smart. "Dabei ist die Software ein tolles Beispiel dafür, wie sich Smart immer mehr zum Mobilitätsdienstleister mit umweltbewussten Lösungen wandelt." (cr)

Ratgeber

Fragen und Antworten zum Corporate Carsharing

Carsharing als Teil des Mobilitätskonzepts eines Unternehmens wird immer attraktiver. Was steckt dahinter?

Elektro-Carsharing

Deer: Carsharing mit ganz viel Power

Elektrisches Carsharing auf dem Land? Skeptisch? Dass es funktioniert, beweist Deer Mobility Solutions aus dem baden-württembergischen Calw.

Carsharing

Carsharing: Mehr als Kosten sparen

Bei Fahrzeugen wird nutzlose Standzeit zum großen Teil hingenommen. Carsharing ist ein wirksames Instrument für Unternehmen, daran etwas zu ändern.

Was die Zukunft bringt

Corporate Carsharing - Teilen liegt im Trend

Hat das Teilen von Autos durch das seit einem Jahr geltende Carsharing-Gesetz einen Schub erhalten? Welche Zukunftsaussichten hat der Markt?

Whitepaper E-Mobilität

Whitepaper E-Mobilität

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema E-Mobilität für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!