Foto: andrea lehmkuhl - stock.adobe.com

Digitales Sonderheft

So rüsten Sie Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität um

Wer seine Fahrzeugflotte elektrifizieren möchte, braucht vor allem eins: eine gute Planung. bfp fuhrpark + management hat im digitalen Magazin Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die Mobilität wandelt sich, der effiziente Einsatz von (Umwelt-)Ressourcen wird immer wichtiger. Die Elektromobilität ist damit ein wichtiger Bestandteil eines künftigen multimodalen Mobilitätsmixes. Fuhrparkverantwortliche stehen vor der Frage, ob und wie sie ihren Fuhrpark umstellen können. Das erste digitale Magazin von bfp fuhrpark + management mit dem Titel "Betriebliche Mobilität – Alternativen für den Fuhrpark im digitalen Zeitalter" erklärt die Schritte von der Planung bis zur Umsetzung.

Elektromobilität praktisch umgesetzt

Am Anfang steht eine Analyse des Ist-Zustands: Welche Nutzergruppe wird die Fahrzeuge zu welchem Zweck wieviel fahren? Wie hoch sind die benötigten Reichweiten und wie sieht die Ladeinfrastruktur im Einsatzgebiet aus? Sollen Ladepunkte am Arbeitsplatz eingerichtet werden oder die Mitarbeiter ihre E-Autos zu Hause laden?

Sind all diese Fragen geklärt, geht es an die Umsetzung. Nun gilt es zu klären, welche Födermöglichkeiten das Unternehmen bei der Umstellung seines Fuhrparks in Anspruch nehmen kann. Schließlich müssen alle Prozesse und Abläufe umgestellt werden, eventuell mit digitaler Unterstützung. Was es dabei zu beachten gilt und wo eventuelle Fallstricke lauern, ist im Beitrag "E-Mobilität. Eine Sache der Planung" im digitalen Sonderheft von bfp fuhrpark + management detailliert beschrieben. Das Magazin finden Sie kostenlos unter www.fuhrpark.de/digitales-magazin. (cr)

Foto: Martina Göres - bfp

Mini-SUV

Škoda Kamiq: Der Dritte im Bunde

Raumgefühl und Fahrkomfort werden bei Škoda von jeher groß geschrieben. Auch der neue Kamiq bietet mehr Platz als viele seiner Konkurrenten.

Foto: Choice GmbH

Kooperationsprojekt

Mazda stoppt Carsharing

Seit 2018 bot Mazda zusammen mit der Deutschen Bahn, Choice und Lidl stationäres Carsharing an. Nun ziehen sich die Japaner aus dem Projekt zurück.

Foto: Kia

Personalie

Kwang Hyuk Kim neuer Deutschland-Chef von Kia

Sein Vorgänger Duk Hwa Jung übernimmt Kims bisherige Position als Vize-Präsident Business Strategy von Kia Motors Europe.

Foto: RS-Studios - stock.adobe.com

Intelligente Speicherlösungen

Alliance Ventures will sich an "The Mobility House" beteiligen

Die Risikokapitaltochter der Automobil-Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi wird künftig mit dem Start-up unter anderem Energiespeichersysteme aus E-Autobatterien vermarkten.

hintergrundgrafik

bfp SONDERHEFT jetzt verfügbar!

Betriebliche Mobilität 2019

Best Practices und Interviews rund um die Themen Fahrzeuge, Mobilitätsbudget, Carsharing, Diensträder und vieles mehr...
DIGITALES MAGAZIN JETZT LESEN

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!