Image
ford-guard-mode.jpeg
Foto: Ford

Fordpass-Pro-App

Ford spielt Alarmanlage auf

Der Hersteller bereichert den Fordpass-Service um einen digitalen Bewegungsmelder. Der Guard Modus wird auf Wunsch nachträglich über Funk installiert.

Ford rüstet für Gewerbekunden im ersten Halbjahr 2021 einen sogenannten Guard-Modus nach, der eine Wächter-Funktion ermöglichen soll. Der neue Service ist Teil der Fordpass Pro-App für gewerbliche Fuhrparks von bis zu fünf Fahrzeugen. Ihre Habachtstellung bezieht die Sicherheits-Anwendung durch Vernetzung mit der Fahrzeug-Sensorik. Derart sensibilisiert erkennt die App laut Hersteller, ob sich jemand am Auto zu schaffen macht, unbefugt einsteigt oder ob Motorhaube, Laderaum oder Kofferraum geöffnet werden und warnt den Nutzer.

"Die Fordpass Pro-App und der neue Guard-Modus helfen nun auch beim Schutz vor Diebstahl und missbräuchlicher Nutzung. Natürlich wird dadurch, zum Beispiel bei Nutzfahrzeugen, auch die Ladung und das an Bord befindliche Werkzeug geschützt", betonte Mark Harvey, Direktor Enterprise Connectivity bei Ford Europe. Der Guard-Modus ist die erste Funktion, die Ford kabellos mittels eines Over-the-Air-Updates (OTA) aktiviert. Sogenannte OTA-Updates stellen sicher, dass die Software der Fahrzeuge stets auf dem aktuellsten Stand ist, indem Qualitätsverbesserungen und sogar neue Funktionen zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit mobil übermittelt und installiert werden, ohne dass der Kunde dazu einen Händler oder ein Servicecenter aufsuchen muss.

Verringerung der Ausfallzeiten

"Mit der weiter zunehmenden Vernetzung von Fahrzeugen ergibt sich ein enormes Potenzial für die Entwicklung zusätzlicher Sicherheitsfunktionen, die per Datenfernübertragung ganz ohne Werkstattaufenthalt verfügbar gemacht werden können", erläuterte Mark Harvey. Ford stellt neue Funktionen und Qualitätsverbesserungen für die Kundenfahrzeuge kabellos bereit, sobald diese verfügbar sind - wodurch die unternehmerische Produktivität gesteigert und Ausfallzeiten des Fahrzeugs minimiert werden, hieß es. Das Abonnement der Vernetzten Dienste von Fordpass Connect ("Connected Vehicle Services") einschließlich des neuen Guard-Modus, kann von Ford-Kunden in Europa ab sofort kostenlos genutzt werden. (mas)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!