IAA Nutzfahrzeuge

Ford Transit als Voll-Hybrid

Ford modernisiert seine Transporter-Legende. Der Transit rollt in Kürze mit neuen Assistenzsystemen und Konnektivitäslösungen sowie Hybrid-Antrieb vor.

Ford präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. bis 27. September) umfangreiche Modifikationen innerhalb der Transit-Familie. Das Highlight dabei stellt zweifellos die neue Modellvariante Transit Custom PHEV mit Hybridantrieb dar.

Für die Vortriebsarbeit der kommenden Transit-Version ist in erster Linie ein Elektromotor zuständig, während ein 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor als Stromgenerator fungiert. Dank der im Fahrzeugboden untergebrachten, flüssiggekühlten Lithium-Ionen-Batterie, die das Ladevolumen nicht einschränken soll, kann der Transporter zum Beispiel in urbanen Bereichen mit Einfahrtsbeschränkungen bis zu 50 Kilometer emissionsfrei fahren. Ist die Batterie leer, generiert der Benziner zusätzlichen Strom für den Vortrieb. Dank dieser Lösung soll der Aktionsradius des E-Transporters auf 500 Kilometer steigen. Auf den Markt kommt die neue Antriebsvariante in der zweiten Jahreshälfte 2019.

Mehr Komfort und höhere Effizienz

Ab Mitte 2019 erhält zudem die gesamte Transit-Familie eine Modellpflege. Ford verspricht eine moderner gestaltete Frontpartie, ein neues Interieur mit größeren Ablageflächen, eine integrierte Konnektivität dank On-board-Modem sowie neue Assistenz-Systeme. Darüber hinaus sollen die Antriebe effizienter werden. Die grundsätzlich überarbeitete Ecoblue-Turbodiesel-Familie wird um eine Mild-Hybrid-Variante erweitert, die mit Hilfe eines Starter-Generators und 48-Volt-Bordelektronik in Strom gewandelte Bremsenergie unter anderem für den Betrieb von Nebenaggregaten nutzen kann. AA/SP-X

bfp gibt eine Übersicht

Diese Autos wird es nicht mehr im Fuhrpark geben

Sie waren zu erfolglos, zu antiquiert oder der Antrieb passte einfach nicht mehr. Diese Fahrzeuge sind 2018 eingestellt worden oder werden es in Kürze.

Konferenzsitze und Mildhybrid

Ford gibt dem Tourneo Custom neue Kaufargumente

Ford motorisiert den Tourneo Custom neu. Die bisherige Top-Motorisierung mit 170 PS wird durch einen 2.0-Liter-Ecoblue-Diesel mit 185 PS ersetzt.

Marktübersicht

Telematik: Was Nutzfahrzeuge schon auf dem Kasten haben

Wie viel Verbindung darf es bitte sein? Die Vernetzung von Fahrer und Fahrzeug schreitet auch im Nutzfahrzeugbereich immer weiter voran.

KIA PROCEED

Zuwachs in der Kompaktklasse

Die Modellfamilie des frisch zu den Händlern gerollten Kia Ceed wächst. Als nächstes schieben die Koreaner den ProCeed genannten Shooting Brake hinterher.

hintergrundgrafik

JETZT TICKET SICHERN!

Das bfp Fuhrpark-FORUM 2019 ist Deutschlands Leitmesse für betriebliche Mobilität.
21. + 22. Mai 2019
Nürburgring
Code BFPPOP030 verwenden und sofort 30 € sparen. Mein Ticket sichern
Nein, ich möchte mich nicht mit Fuhrparkentscheidern vernetzen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!