Image
enyaq-3.jpeg
Foto: Christian Frederik Merten
Reine Elektroautos, im Bild der Skoda Enyaq iV, stoßen mittlerweile auch in reinen Serviceflotten auf Resonanz.

bfp Mobility BAROMETER

Reine Elektroautos: Resonanz auch in der Serviceflotte

Nicht nur User Chooser, auch Serviceflotten nutzen reine Elektroautos. So ein Ergebnis des ersten bfp Mobility BAROMETERs.

88 Prozent der deutschen Unternehmen setzen reine Elektroautos auch oder ausschließlich in ihrer Serviceflotte ein. So das Ergebnis des aktuellen bfp Mobility BAROMETERs, für das Puls Marktforschung im August 300 Fuhrparkverantwortliche befragt hat. Damit zeigt die Praxis: Nicht nur für User Chooser sind reine Elektroautos interessant, sondern auch für den rein unternehmerischen Einsatz. Wer seine Kunden ausschließlich im regionalen Umfeld verortet, kann durchaus auch über den Einsatz von reinen Elektroautos im Servicefuhrpark nachdenken. Dass 31 Prozent der Befragten reine Elektroautos sogar ausschließlich in ihrer Serviceflotte einsetzen, unterstreicht diese These. Nur für User Chooser sind reine Elektroautos dagegen nur in acht Prozent der Fuhrparks unterwegs.

PHEVs: Nur die Hälfte sorgt für elektrisches Fahren

Viele Fuhrparks verzichten darauf, ihre PHEV-Fahrer zum elektrischen Fahren zu motivieren. So ein Ergebnis des ersten bfp Mobility BAROMETERs.
Artikel lesen

Kein Wunder, erfreut sich diese Zielgruppe doch ganz besonders der Kombination aus Steuervorteilen und gewohntem Fahrerlebnis. Sprich: User Chooser greifen lieber zum Plug-in-Hybrid. Auch das zeigen die Zahlen des bfp Mobility BAROMETERs. In 17 Prozent der Unternehmen fahren ausschließlich User Chooser Plug-in-Hybride, mit 26 Prozent liegt der Anteil derjenigen, die sie exklusiv in der Serviceflotte einsetzen, aber immer noch höher. Für beide Zwecke setzen 50 Prozent der Unternehmen Plug-in-Hybride ein.

Erster bfp Mobility DIALOG am 23 September!

Neugierig geworden auf noch mehr Fakten aus der Fuhrparkwelt? Dann bleiben Sie dran! Im bfp eMobility HUB veröffentlichen wir regelmäßig ausgewählte Ergebnisse des bfp Mobility BAROMETERs. Schon bald erfahren Sie auch, wie elektrifiziert deutsche Fuhrparks sind! Seien Sie am 23. September beim digitalen bfp Mobility DIALOG dabei, wenn wir das Geheimnis des ersten bfp eMobility INDEX lüften. Und E-Mobilitäts-Befürworter Christian Milan, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens M3E, sowie Kritiker Oliver Piepenbrink, Commodity Manager Fleet bei Thyssen Krupp Services, bei uns das Für und Wider elektrischer Antriebe diskutieren. Interessiert? Gleich anmelden unter www.fuhrpark.de/dialog! (cfm)

bfp Mobility BAROMETER September 2021: Elektroautos und PHEVs in User-Chooser- und Serviceflotten

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!