Image
Foto: The Mobility House

Lademanagement

The Mobility House integriert SAP E-Mobility

Ein erster Systemtest nach der Integration von SAP E-Mobility und Chargepilot verlief erfolgreich. Damit steht Kunden nun ein Lademanagement bereit.

Um Kunden mit Elektrofahrzeugen künftig mehr Service zu bieten, integriert The Moblity House ein Lademanagement, bestehend aus SAP E-Mobility und dem hauseigenen Chargepilot, in sein System. SAP E-Mobility ist eine neue Industry-Cloud-Lösung für den Betrieb einer vernetzten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Die Anwendung übernimmt die Ende-zu-Ende-Verwaltung und Abrechnung von Ladevorgängen für Elektrofahrzeuge einer Unternehmensflotte.

Die Cloud-basierte Lösung von SAP kommuniziert über eine verschlüsselte OCPP-Verbindung mit dem intelligenten und herstellerneutralen Lade- und Energiemanagementsystem Chargepilot von The Mobility House. Unternehmen können von nun an den Aufbau, den Betrieb sowie die Verwaltung von Ladeinfrastruktur in SAP-Anwendungen integrieren.

Beide Unternehmen setzten bei ihrer Technologie auf einen herstellerneutralen Ansatz von Ladesäulen, um die jeweilige Elektromobilitätslösung zukunftssicher zu gestalten. (deg)

Image
Wer im Fuhrpark Elektrofahrzeuge betreibt, kann durch den THG-Quotenhandel um die 250 Euro pro Jahr zurück bekommen.
Foto: Renault

Klimazertifikate

The Mobility House steigt in THG-Quotenhandel ein

Der Ladelösungsanbieter wickelt ab sofort Treibhausgasminderungsquoten ab und zahlt diese an E-Auto-Besitzer aus. Mindestens 250 Euro Erstattung.

Image
EAD_Darmstadt_Wallboxen.jpeg
Foto: The Mobility House

Elektromobilität

The Mobility House lädt E-Fahrzeuge des EAD

Der Hauptsitz des Eigenbetriebs für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt (EAD) verfügt nun über 32 Ladestationen.

Image
Damit der Solterra in Deutschland gut ankommt, holt sich Subaru Unterstützung von The Mobility House.
Foto: Subaru

Elektro-Auto

Subaru kooperiert mit The Mobility House

Zur Markteinführung des vollelektrischen Solterra bietet Subaru Wallboxen und Dienstleistungen von The Mobility House an.

Foto: Volkswagen AG

Infrastruktur

Elli setzt auf The Mobility House

Die Volkswagen-Tochter holt sich in puncto Energie- und Ladedienstleistungen Unterstützung von The Mobility House.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!