Der Hyundai Kona ermöglicht bidirektionales Laden
Foto: Hyundai
Der Hyundai Kona ermöglicht bidirektionales Laden

Elektromobilität

Hyundai: Neuer Kona EV als mobile Powerbank

Elektrisch zu fahren ist das eine, Strom zuliefern das andere. Der neue Hyundai Kona EV ist jetzt auch mit einer Vehicle-to-load-Funktion (V2L) ausgestattet.

Nicht nur Energie zu verbrauchen, sondern sie auch für andere zuliefern, ist der Sinn von bidirektionalem Laden Die neue Generation des Hyundai Kona EV beherrscht diese Kunst nun. Zunächst in Form der sogenannten „Vehicle-to-Load“-Funktion (V2L), dem Versorgen externer Geräte über die Traktionsbatterie. So lassen sich zahlreiche 230-Volt-Verbraucher auch ohne Netzanschluss betreiben – vom E-Bike-Ladegerät bis zu elektrischem Werkzeug. Bislang war die Technik bei den Koreanern den größeren Ioniq-Modellen vorbehalten.

Kunden können die V2L-Funktion entweder über eine Schuko-Steckdose im Innenraum nutzen oder ihren Verbraucher außen an den Ladeport anschließen. Im zweiten Fall ist ein Adapter nötig, den Hyundai für die größeren Modelle zum Preis von rund 345 Euro (zzgl. USt.) anbietet. (SP-X/MN)

Der BYD Seagull soll eine Natrium-Ionen-Batterie erhalten.

Elektromobilität

Auto-Akkus: Bald Natrium- statt Lithium-Batterien?

Nahezu jeder Stromer ist mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet. Erstmals kommen jetzt bei Elektro-Kleinwagen deutlich günstigere Natrium-Akkus zum Einsatz.

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Hybrid-Antrieb, Kleinwagen
Nach sechs Jahren lässt Hyundai die zweite Generation seines trendigen Kompakt-SUV Kona vom Stapel

Neuauflage des Kompakt SUV

Hyundai Kona: Elektrisch zum Start

Hyundai stellt die zweite Generation des Kona vor. Das Kompakt-SUV ist wieder mit verschiedenen Antriebssträngen zu haben. Doch eines ist diesmal anders. 

    • eHUB, Elektro-Antrieb, Fuhrparkmarkt, Kompaktklasse, SUV

Urteil des Oberlandesgerichts Hamm

Recht: Powerbank ist kein Kommunikationsgerät

Am Steuer gilt Handyverbot. Auch Tablets und andere Geräte dürfen beim Fahren nicht benutzt werden. Wie ist das mit einer Ersatzbatterie? Das sagt das OLG Hamm.

    • Urteile, Recht

Bis zu 484 Kilometer

Hyundai Kona Elektro mit mehr Reichweite

Die 64-kWh-Version des Hyundai Kona Elektro hat jetzt eine Reichweite von bis zu 484 Kilometern. Außerdem kann man mit dem Elektro-SUV nun E-Bikes transportieren.

    • Elektro-Antrieb, Alternative Mobilität

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!