Foto: Continental

Datengetriebene Wartung & Co.

Vom Autobauer zum Mobilitäts- und Digital-Anbieter

Nur Fahrzeuge herstellen und sie anschließend verkaufen - diese Strategie ist ein Auslaufmodell. Neue Ideen müssen her.

Aus Autobauern werden künftig immer mehr Mobilitätsanbieter und Betreiber von Digital-Plattformen. Das geht aus dem "Branchenkompass Automotive 2019" von Sopra Steria Consulting und F.A.Z-Institut hervor. Demnach sind neue Antriebsstrategien für 87 Prozent der Unternehmen der größte Wachstumstreiber der Branche.

"Flottenmanagement, datengetriebene Wartung, Carsharing"

Der Abschied von der Ära der Verbrennungsmotoren zeichnet sich immer deutlicher ab. Autobauer und Zulieferer setzen auf Zukunftstechnologien wie das autonome Fahren. Parallel dazu mausert sich das Dienstleistungsgeschäft immer mehr zur tragenden Säule: "Flottenmanagement, datengetriebene Wartung, Carsharing und digitale Mobilitätsplattformen sollen den Wandel vom reinen Autobauer zum Hochtechnologie- und IT-Dienste-Anbieter vorantreiben", so die Studie.

Gehört dem Wasserstoff die Zukunft?

Als Umsatzbringer der kommenden Jahre werden alternative Antriebe wie der Elektromotor, Wasserstoffbrennstoffzellen und Autogas gesehen. Welche Antriebe sich letztlich durchsetzen werden, ist aber noch offen. "41 Prozent der befragten Entscheider erwarten, dass Wasserstoff langfristig die zentrale Technologie im Antriebsstrang sein wird, zum Teil in Hybridform mit Elektrotechnologie", so die Autoren.

Die Milliardeninvestitionen fließen aktuell in den klassischen Elektroantrieb. Entwicklungsvorstände großer Pkw-Marken sehen das E-Auto mit Feststoffbatterie im Vorteil für den Massenmarkt.

Full-Service-Dienstleistern gehört die Zukunft

"Die Umsatzanteile müssen und werden sich weg vom reinen Autobau in Richtung Full-Service-Dienstleister verschieben", so Lutz Kauertz, Leiter Manufacturing von Sopra Steria Consulting. Drei Viertel der befragten Autohersteller und Zulieferer würden in die Nutzung der Digitaltechnologien in Produkten oder innerhalb der Prozesse investieren.

Kauertz weiter: "Ebenso viele passen ihre Organisation an moderne, sich durch die neue Technologie eröffnenden Strukturen an."(mid/tibü)

Leasing

Autoleasing: Wohin geht die Reise?

Leasing gibt es in Deutschland seit mehr als fünf Jahrzehnten. Was bringt die Zukunft und worauf dürfen sich Fuhrparkmanager freuen?

"Mobilität muss bezahlbar bleiben“

VDA: Automobile Veränderungen wie nie zuvor

VDA-Präsident Mattes weist auf die Herausforderungen der Branche hin. "Carsharing, Ride-Pooling, Mobilitätsplattformen und Mobilitäts-Apps sind nur der Anfang."

Serie "Effizienz im Fuhrpark", Teil 5

Spritkosten und Schadstoffe reduzieren

Ein effizientes Kraftstoffmanagement und die Reduktion von Emissionen können eine nachhaltige und eine kostensparende Strategie im Fuhrpark vereinen.

Zukunft und CO2-Ausstoß

Mercedes fährt dreispurig in die Zukunft

Um die EU-CO2-Ziele zu erreichen, setzt Mercedes auf eine dreiphasige Antriebsstrategie. Diesel-Plug-in-Hybride werden vermutlich den wirksamsten Beitrag zur Schadstoff-Reduzierung leisten.

Whitepaper Fuehrerschein

Whitepaper Führerscheinkontrolle

Laden Sie sich das kostenlose Whitepaper zum Thema Führerscheinkontrolle – Negative Rechtsfolgen vermeiden herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Straf- und zivilrechtliche Konsequenzen
  • Führerscheinkontrolle – wann und wie oft?
  • Manuelle Führerscheinkontrolle
  • Checkliste für die manuelle Führerscheinkontrolle

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!