Opel Grandland X (2018)
Foto: Opel Automobile GmbH

Fahrbericht

Opel Grandland X: Diesel-Power und Top-Ausstattung

Opel erweitert das Motorenangebot für den Grandland X ab sofort um einen Zweiliter-Turbodiesel mit Achtgangautomatikgetriebe.

(Ute Kernbach)

Der Dieselmotor hat bei Opel weiterhin eine Zukunft. Noch in diesem Jahr wird ein neuer 1,5-Liter-Diesel mit Euro 6D-temp in den Leistungsstufen 100 und 120 PS den bislang angebotenen 1,6-Liter-Diesel ersetzen. Außerdem ist noch neben dem 130 PS-Dreizylinder-Benziner ein 1,6-Liter Benziner mit 180 PS in der Pipeline bevor 2019 ein Plug-In-Hybrid folgt.

Diesel-Power mit SCR-Kat interessant für Vielfahrer

Der 177 PS starke neue Diesel mit SCR-Kat stammt ebenso wie das Achtgang-Automatikgetriebe vom Mutterkonzern PSA und erreicht seinen Drehmoment-Bestwert von 400 Newtonmeter bei 2000 Umdrehungen. Der knapp 1,6 Tonnen schwere Kompakt-SUV meistert den Spurt von Null auf Tempo 100 in 9,1 Sekunden und erreicht 214 km/h Spitze. Sein Normverbrauch wird mit 4,8 Liter pro 100 km angegeben. Auf ersten Testfahrten im Baskenland lag unser Verbrauch bei 6,8 l/100km. Die Kraft wird ausschließlich von einer Automatik, das präzise und sanft schaltet, auf die Vorderräder gebracht. Der neue Motor, der gerade für den Flottenbereich interessant ist, passt hervorragend zum Grandland X und arbeitet überaus kultiviert. Opel rechnet damit, dass sich rund 20 Prozent der Grandland X-Käufer für den größeren Turbodiesel entscheiden werden, der auch als Zugtier eine gute Figur abgibt: Es dürfen gebremst zwei Tonnen an den Haken gehängt werden.

Abenteuer-SUV mit Topausstattung

Der Top-Diesel ist nur für die oberen Ausstattungsversionen Innovation und der jetzt auch erhältlichen Ultimate-Variante vorbehalten. Die Ultimate-Version lässt so gut wie keine Wünsche offen, die übrigens für alle Motorisierungen erhältlich ist. So sind beim Ultimate unter anderem eine Lederausstattung, Premium-Soundsystem, LED-Scheinwerfer, AGR-Sitze, 360 Grad-Kamera und vieles mehr serienmäßig an Bord. Ebenso neben den üblichen Assistenten noch ein Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung ein Navigations-/Infotainmentsystem, Achtzoll-Touchscreen mit Apple CarPlay und Android-Auto sowie ein Parkassistent serienmäßig. Die Optionenliste für den Ultimate ist unter anderem mit einem Geschwindigkeitsassistent (800 Euro), einer Anhängerzugvorrichtung mit Anhänger-Stabilitätsgramm (695 Euro) und einem Panorama-Glasdach (700 Euro) sehr übersichtlich. Die Preise des Rüsselsheimer Zweiliter-Diesel beginnen bei 37.320 Euro für die Innovation-Version und der Ultimate kostet 42.610 Euro.

Technische Daten:

  • Fahrzeugtyp: Fünftürige, fünfsitzige Kompakt-SUV

  • Länge: 4.477 Millimeter

  • Breite: 1.906 Millimeter

  • Höhe: 1.609 Millimeter

  • Radstand: 2.675 Millimeter

  • Kofferraumvolumen: 514 bis 1.652 Liter

  • Anhängelast gebremst 2.000 Kilogramm.

  • Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel

  • Leistung:130 kW/177 PS

  • Maximales Drehmoment: 400 Nm bei 2.000 U/min

  • Kraftübertragung: Autogang-Automatik, Vorderradantrieb

  • Beschleunigung 0-100 km/h: 9,1 s

  • Höchstgeschwindigkeit 214 km/h

  • Durchschnittsverbrauch: 4,8 Liter

  • CO2-Ausstoß: 126 g/km

  • Abgasnorm: Euro 6d-temp

  • Effizienzklasse: A

  • Versicherungseinstufung: KH 19/VK 21/TK 21

  • Wartungsintervalle: 30.000 km/1 Jahr

  • Listenpreis: ab 37.320 Euro

Das könnte Sie auch interssieren:

Der bfp-Modellplaner 2018 zum Download

Mehrteiler: Autoneuheiten 2018

Das bfp-Forum 2018: Fuhrpakmanagement von A bis Z

Neue Motoren und Antriebe

Opel macht sein SUV-Trio fit für die Zukunft

Die Motoren aus Opels X-Familie erfüllen jetzt die Abgasnorm Euro 6d-Temp. Für Fuhrparkmanager ist auch eine neue Automatik interessant.

SUV im Check von bfp

Mitsubishi - Diesel-Power für den Eclipse Cross

Der Eclipse Cross ist seit letztem Jahr auf dem deutschen Markt. Mitsubishi hat sein Motorenangebot aufgestockt und erweitert die Palette um einen Turbodiesel mit SCR Kat.

Kaufberatung

Opel Grandland X: SUV-Zuwachs für den Fuhrpark

In Sachen Platz und Ausstattung lässt der Opel Grandland X in seinem Segment kaum einen Wunsch offen. Liest man die Optionsliste genau, kann man sogar sparen.

Nobel und sicher

Volvo V60: Dynamischer Flotten-Kombi mit viel Platz

Der neue Schwede Volvo V60 ist deutlich gewachsen und punktet mit gewohnt umfangreicher Sicherheitsausstattung. bfp Fuhrpark hat ihn getestet.

Whitepaper E-Mobilität

Whitepaper E-Mobilität

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema E-Mobilität für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!