Image
Elektrische Transporter fahren nur langsam aus der Nische
Foto: Opel Automobile GmbH
Elektrische Transporter fahren nur langsam aus der Nische

E-Transporter

Zulassungen haben sich verdoppelt

Im Vergleich zu Pkw-Stromern haben elektrische Lastesel zwar noch gehörigen Nachholbedarf. Gleichwohl verdoppelten sich die Zulassungen von E-Transportern.

Noch stecken leichte Nutzfahrzeuge mit alternativem Antrieb in der Nische. Während Vollstromer beim Pkw-Anteil in der EU inzwischen einen Marktanteil von knapp zehn Prozent erreicht haben, tuckern die Transporter noch deutlich hinterher. Gleichwohl hat sich der Anteil von E-Mobilen bei den Transporter-Neuzulassungen in der EU im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Der Branchenverband ACEA zählt 2021 rund 44.600 leichte Nutzfahrzeuge mit reinem Batterieantrieb. Das entspricht 2,9 Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge. In 2020 lagen die Zahlen noch bei 27.500 E-Transportern beziehungsweise 1,9 Prozent.

ACEA zählt 2021 rund 44.600 leichte Nutzfahrzeuge mit reinem Batterieantrieb

Die reinen Batterie-E-Mobile stellten 2021 die größte Gruppe unter den alternativ angetriebenen leichten Nutzfahrzeugen. Rang zwei ging an die Hybridfahrzeuge mit 25.500 Einheiten, gefolgt von knapp 9.400 Erdgasmodellen Plug-in-Hybride spielten mit 2.200 Neuzulassungen eine Nebenrolle, Brennstoffzellentransporter blieben mit 6 Neuzulassungen komplett in der Nische. Der überwiegende Teil der neuen leichten Nutzfahrzeuge war aber auch 2021 mit einem Verbrennungsmotor ausgerüstet. Diesel-Modelle wurden 1,4 Millionen Mal neu zugelassen, Benziner 58.800 Mal. (Holger Holzer/SP-X/MN)

Foto: VW

Neuzulassungen von Elektro-Transportern

Nur leichter Anstieg bei E-Transportern

Während die Zulassungszahlen von E-Pkws ein großes Plus verzeichnen, steigt die Kurve der E-Transporter im Vergleich nur dezent an.

Image
AdobeStock_66676559.jpeg
Foto: Sven Krautwald - Fotolia

Flottenmarkt September 2021

Relevante Flotten: Reine Elektroautos und PHEVs vorn

Die Neuzulassungen sinken rasant, auch bei den relevanten Flotten. Der Grund, so Dataforce: die weiter akute Halbleiterkrise.

Foto: Petair - Fotolia.com

Flottenmarkt E-Dienstwagen

Elektro-Dienstwagen: Sinkende Nachfrage im Flottenmarkt durch Corona

Hybrid- und Elektro-Firmenwagen sind durch Umweltbonus und Steuervorteile bei Dienstwagenberechtigen beliebt. Wieso sinkt dennoch die Nachfrage?

Foto: Ford

Bestes Ergebnis seit 1990

Ford feiert Zulassungsrekord bei den Nutzfahrzeugen

Mit über 13.100 neu zugelassenen Einheiten und einem Nutzfahrzeug-Marktanteil von 13,2 Prozent erreicht der Kölner Hersteller die besten Ergebnisse seit 1990.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!