Die Plätze 4 und 5 der Wartungsgeizhälse beanspruchen die Wolfsburger Caddy-Versionen 1.0 TSI und 2.0 TDI, unter deren Motorhaube jeweils 102 PS werkeln und deren Gesamtwartungskosten 91 und knapp 930 Euro betragen. Die CNG-Variante verschlingt dagegen
Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Wartungskosten

Hochdachkombis: Viel Platz, aber manchmal hohe TCO

Wie teuer sind Hochdachkombis im Unterhalt? Zu den günstigsten Modellen zählen drei Fiat-Doblo-Versionen. Ein Wolfsburger steht ganz hinten in der Liste.

Platz 1: Mit Wartungskosten von rund 1.300 Euro besetzt der Jaguar E-Pace D150 mit kleinem Vorteil von rund 65 Euro vor dem Kia Sportage Platz 1. Der E-Pace P200 verursacht Gesamtwartungskosten in Höhe von 1.450 Euro und kommt damit noch auf Platz 5.
Foto: Jaguar Land Rover

Wartungskosten:

Keiner gleich: Kompakt-SUVs im Unterhalt

SUVs sind auch im Fuhrpark begehrt. Tecalliance hat nachgerechnet, wie hoch die Wartungskosten für ausgewählte Modelle ausfallen.

Der Mazda2 liegt in Sachen Wartungskosten in etwa auf dem Niveau des Mini One.
Foto: Mazda

TCO

Viel Spreizung bei den Kleinwagen-Wartungskosten

Kleinwagen sind günstig in der Wartung? Nicht alle, für manche Modelle fallen im Unterhalt ganz schön hohe Kosten an.

Den Bronzeplatz unserer Wartungs-Hitliste beansprucht der Seat Arona 1.6 TDI (1.417 Euro) für sich.
Foto: Seat

Wartungskosten kleine SUVs

Kleine SUVs: Nicht immer Wartungskosten-Zwerge

Ihre User-Chooser interessieren sich für kleine SUVs? bfp fuhrpark & management sagt Ihnen, mit welchen Wartungskosten Sie rechnen müssen.

Foto: FCA Germany

Wartungskosten Minicars

Kleine Autos, kleine Kosten? Nicht immer!

Der Fiat 500 glänzt mit den niedrigsten Wartungskosten bei den Minicars. Die Top Five kommen auf weniger als 3.000 Euro.

Foto: Skoda Auto Deutschland

Wartungskosten obere Mittelklasse

Skoda Superb ist Klassenprimus

Fahrzeuge der oberen Mittelklasse sind nicht nur im Einkauf teurer als viele andere Autos. Auch bei der Wartung können enorme Kosten auflaufen.

Foto: Volkswagen AG

Wartungsintervalle

Kurze Wartungsintervalle sind nicht immer teurer

Klar: Lange Wartungsintervalle sind günstiger. Stimmt aber nicht immer! Es kommt auch noch auf andere Faktoren an. Ein – nicht repräsentativer – Vergleich.

Foto: Fiat

Kleine und kompakte Vans

Wartungskosten: Geizhälse kommen aus Italien und Frankreich

Mit Wartungskosten von unter 3.300 Euro nach drei Jahren glänzen der Fiat Doblo, der Citroën Berlingo und der Renault Kangoo.

Foto: industrieblick - stock.adobe.com

Freie Kfz-Werkstätten für E-Mobilität

Mechaniker für das Elektroauto braucht das Land

Fahrer von E-Autos sind oft auf die teure Vertragswerkstatt angewiesen: Günstige freie Werkstätten mit E-Antriebs-Kompetenz sind schwer zu finden.

Foto: Nissan

Sparen bei den Wartungskosten

Elektrotransporter: Stromer deutlich wartungsärmer

Vor allem für den Verteilerverkehr in den Städten, die im Zeichen von Dieselfahrverboten stehen, bieten die Hersteller interessante Alternativen zu herkömmlich angetriebenen Transportern an.

Foto: Citroën

Wartungskosten Großraumvans

Spacetourer glänzt neben Traveller

Vans, speziell die größeren Exemplare, haben ihren Zenit hinter sich. Die Erkenntnis, dass für vier Personen auch ein SUV genügt, ist einer der Gründe. Im Fuhrpark aber sind sie vielfältig einsetzbar.

Foto: Volkswagen AG

Wartungskosten Coupé

Schnittige Schönheiten mit großen Wartungsdifferenzen

Allein die regulären Inspektionen von Coupés können richtig teuer sein. Am günstigsten in der Wartung ist ein Modell aus dem Hause Volkswagen.

Foto: Hyundai

Wartungskosten Mittelklasse-Kombis

Importeure verweisen Passat und Co. auf die hinteren Plätze

Die Mittelklasse wandelt sich. Erst wurden die Stufenhecklimousinen durch deren Kombi-Pendants verdrängt, dann waren Vans angesagt. Jetzt ist seit einiger Zeit eine SUV-Phase.

Foto: VW

Neupreis 30.000 bis 40.000 Euro

Restwertprognosen Pkw und SUV

In diesem Preisrahmen sind zurzeit knapp 1.700 verschiedene Fahrzeugtypen von mehr als 30 Herstellern im Angebot.

Foto: ZDK/Volz

"Vorausschauende Instandhaltung"

Wenn der Computer weiß, wann der Zahnriemen reißt

Mit einer neuen Früherkennung-Software könnten Fahrzeugschäden beseitigt werden, bevor sie richtig teuer werden.

Foto: Peugeot

Kleinwagen

Peugeot 208 hat die attraktivsten Wartungskosten

Die Verkehrsdichte und Parkplatznot in den Innenstädten machen Kleinwagen immer attraktiver. Lieferservice-Unternehmen und Gewerbe haben die Vorteile von kompakten Ausmaßen erkannt.

Foto: Stockfotos-MG - stock.adobe.com

Das kostet Ihr Fahrzeug wirklich

Betriebskostenvergleich Diesel vs. Benziner

Klar: Wer viel fährt, fährt Diesel – weil es günstiger ist. Aber geht diese Rechnung wirklich immer auf? Der Diesel-Benziner-Vergleich von bfp klärt auf (mit großer Tabelle zum Download).

Foto: Volkswagen AG

Klein ist nicht immer günstig

Wartungskosten Minicars: Kostenbilanz für die Kleinsten

Minicars werden in Zukunft integraler Bestandteil von innerstädtischen Mobilitätskonzepten sein. Doch auch die Kleinstwagen verursachen Wartungskosten.

Foto: IvoHercik.com

Starke Differenzen

Wartungskosten Kompakt-SUV: oft ein teurer Spaß

Kompakte Geländewagen und SUV bedeuten oft jede Menge Fahrspaß – aber teilweise auch beträchtliche Folgekosten für den Fuhrpark.

Foto: Volkswagen

Mittelgroße Transporter

Restwertprognosen: VW Caravelle am wertbeständigsten

Dicht hinter dem Spitzenreiter folgt ein "Reisefranzose", der mit ebenfalls guten Restwerten aufwarten kann.

Whitepaper E-Mobilität

Whitepaper E-Mobilität

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema E-Mobilität für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!